Business One WordPress Theme.

+30 3333 33 33 | [email protected]

Latest News

Tux Image

iLO 3 / 4 Administrator anlegen unter Linux Debian – Webtropia

Hallo liebe Besucher,

aus gegebem Anlass habe ich mich heute mit HP’s „integratet Lights-Out System“ beschäftigt.
Es war mir leider nicht möglich, mit gegebenen User-Daten auf dieses System zuzugreifen. Darum habe ich mich bemüht, Zugriff auf dieses System zu bekommen.

Lange Rede kurzer Sinn, auf geht’s!

Zuerst müssen Sie sich auf Ihrem Server als ‚root‘-User einloggen.
Anschließend editieren wir mit „nano“ die „sources.list“

und fügen folgendes hinzu:

 

Über die folgenden Befehle, wird die sources.list erneut eingelesen und anschließend hponcfg installiert.

 

Nun legen Sie sich in dem Verzeichnis /root eine neue .xml Datei an. Über diese Datei wird im Anschluss die Konfiguration aktualisiert. Es wird ein neuer Benutzer angelegt.

Dort wird über einen Rechtsklick folgendes eingefügt und angepasst:

ACHTUNG: Bei der Vergabe des Passwortes MUSS UNBEDINGT darauf geachtet werden, dass dieses ‚absolut‘ sicher ist! Ist das iLO nicht genügend geschützt, werden Sie nicht lange freude an Ihrem Server haben.

 

Die Vorbereitungen sind nun abgeschlossen und die Datei kann in das System importiert werden, dies erfolgt über einen simplen Befehl.

Auch bitte hier darauf achten, dass die ‚add_admin‘ durch Ihren Dateinamen ersetzen.

 

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen bei Ihrem Problem helfen.

 

205_iLO_Menu

 

Nach Abschluss dieser Vorgänge können Sie sich in das iLO einloggen (USER_LOGIN ist hierbei der Benutzername, welcher bei Anmeldung hinterlegt werden muss).

Sie können dort über den Menüpunkt ‚Administration -> User Administration‘ die Rechte der vorhandenen Benutzer bearbeiten.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.