Tux Image

Seit geraumer Zeit schlägt das Backup für Datenbanken von Websites über Plesk fehl und es wird dem ‚Admin‘ folgender ‚migration.result‘ zugesandt:

 

Die Lösung die ich nun vorstellen werde ist leider nur ein ‚Workaround‘ und muss bei jedem Plesk Update, welches diesen Fehler nicht behebt, erneut durchgeführt werden.

Zuerst muss die ‚MysqlShellBackend.pm‘ Datei editiert werden.

Diese kann bei Linux – Debian mit

editiert werden.

 

Für alle anderen Linux-Systeme gilt:

Der Plesk Root Pfad kann in der zweiten Zeile des migration.result-Logs ausgelesen werden.

 

In der MysqlShellBackend.pm-Datei muss lediglich eine Zeile geändert werden:

in:

 

Nun ist das Erstellen von Backups wieder möglich.

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.